Gedanken zu Yoga und Philosophie

Yoga tut mir gut. Es hilft mir meinen Körper kräftig und schmerzfrei zu halten, es ist allerdings nicht die körperliche Komponente, die mir am meisten hilft.

Der wesentliche Teil des Yoga ist die Philosophie die dahinter steht. Es ist ein Weg hin zu mir selbst, bei denen mir die Körper- und Atemübungen den Weg zeigen.
Was eine Yogastunde für mich ausmacht ist, dass ich mir Zeit dafür nehme, etwas für mich zu tun.

Ich nehme mir die Zeit zu atmen, mich zu bewegen und zu beobachten, was für Gedanken meinen Geist beschäftigen. In dieser Zeit lerne ich immer mehr auch in anderen Lebenslagen nicht ungehalten zu sein, wenn ich entdecke, dass ich noch keine Meisterin bin.

In dieser Zeit übe und lerne ich liebevoll mit mir zu sein, geduldig und verständnisvoll.
Im Yoga und im Leben.

Advertisements

1 Response so far »

  1. 1

    Liebe Pamela,
    danke für diesen schönen und besinnlichen Text.
    In Liebe, deine Mama


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: