Was tun gegen Heißhunger? Ein Tipp aus der Ayurveda

Die Ayurveda ist die indische Lehre vom gesunden Leben. Die Ayurvedische Medizin ist jahrtausende alt und wurde bevor Sie verschriftlicht wurde mündlich von Generation zu Generation weiter gegeben.

Die genauen Vorgänge des Körpers wurden durch Beobachtung und Mediation erforscht und die heutige Medizin kann nach wie vor nicht erklären woher die Wirksamkeit der Ayurveda kommt. Verständlich, da Ayurveda nicht nur den Köper, sondern auch Geist und Seele mitbehandelt. Und die Therapie des Ayurveda zielt immer darauf hin nicht nur die Symptomatik zu verbessern sondern die Wurzel der Krankheit oder der Störung zu verstehen und aufzulösen.

Beispiel Hunger.

Pitta-Menschen, zu denen auch ich mich zähle (Pitta-Vata) haben die Tendenz einen richtigen Heißhunger zu entwickeln. Wird dieser nicht gestillt, ist ein Pitta Mensch sehr rasch unausgeglichen und mürrisch. Man könnte ihn daher – wie ich dies gerne tue – mit einem hungrigen Wolf vergleichen. Das Agni, das Verdauungsfeuer brennt so stark, dass der Zustand von Hunger im Gegensatz zu Vata (sehr unregelmäßiger Hunger, und Kapha – eher wenig Hungergefühl) als sehr unangenehm empfunden wird.

Vor allem wenn man als Pitta Mensch hungrig einkaufen geht, ist dies sehr gefährlich. Nicht nur, dass man dazu neigt viel mehr einzukaufen, als man wollte, man kauft sich „im Vorbeigehen“ dann auch noch eine Kleinigkeit, die man dann richtig verschlingt.

Dies wirkt sich negativ aus

1) hat man zu schnell gegessen

2) man hat im Stehen gegessen – der Körper nimmt die Nahrung nicht optimal auf, wenn man im Stehen oder gar im Gehen isst. Durch unverdaute Nahrung im Verdauungssystem entsteht Ama (Giftstoffe)

3) man ist im Endeffekt unbefriedigt… vor allem wenn man vegetarisch isst, ist ein Weißmehlgebäck mit Hefe und vielleicht Käse nicht das optimale Nahrungsmittel

Die Lösung für eine Heißhungerattake: Ein APFEL. Dieser stillt das erste Hungergefühl und man hält aus, bis man sich zu Hause rasch eine schmackhafte, nahrhafte und gesunde Mahlzeit zubereiten kann.

Viel Erfolg beim Ausprobieren! Ich vergesse dies sicherlich nicht mehr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: